ZMV-Seminar-Logo

Kurszeiten Variante I:
Fr., 13:30-18:30 Uhr und Sa., 08:30-17:15 Uhr
Kursdauer: ca. 7 Monate


Kurszeiten Variante II:
Fr., 18:45-22:00 Uhr und Sa., 10:15-17:15 Uhr und jeweils 1x pro Monat So., 10:00-15:00 Uhr
Kursdauer: ca. 9 Monate


Aufstiegsfortbildung zum/r Zahnmedizinischen Verwaltungsassistenten/in (ZMV)

Die ZMV-Aufstiegsfortbildung soll ZFA/ZAH eine Spezialisierung auf den Gebieten Praxisorganisation und Kommunikation ermöglichen und damit Sie den gestiegenen administrativen und dienstleistungsorientierten Anforderungen an eine moderne und patientenorientierte Zahnarztpraxis gerecht werden können.

Der Bereich der zahnärztlichen Be- und Abrechnung ist ebenso ein Bestandteil der Fortbildung wie das Qualitätsmanagement und der sichere Umgang mit Informationstechnologien. Weiterhin gehören Kompetenzen in wichtigen Rechtsfragen, betriebswirtschaftliche Kenntnisse, souveräner Umgang mit personellen Fragestellungen und eine professionelle und zugleich ansprechende Pflege der Patienten- und Außenkontakte der Praxis zur Qualifikation eines/r Verwaltungsassistenten/in.

Kostenfreier Infoabend ZMV-Seminar: Mi., 18.10.2017, ab 19:30 Uhr in Berlin
zur Anmeldung

Hinweis: Dies ist ein kombinierter Informationsabend für die Aufstiegsfortbildungen ZMV und FZP.

Bewerbungsunterlagen

1. Beglaubigte Fotokopie des Prüfungszeugnisses ZFA/ZAH
2. Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
3. Nachweis der Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Ausbildung (EH-Lehrgang), (9 h, nicht älter als zwei Jahre)

Bewerbungen an:

ZÄ Ilona Kronfeld-Möhring

Zahnärztin Ilona Kronfeld-Möhring
Aßmannshauser Str. 4-6
14197 Berlin
Tel.: 030 414725-18
E-Mail: ilona.kronfeld@pfaff-berlin.de

Bewerbungen aus dem Land Brandenburg für ZMV bitte an die LZÄK Brandenburg, Frau Monika Klar, Parzellenstraße 94, 03046 Cottbus

Die Aufstiegsfortbildungen am Philipp-Pfaff-Institut können über das Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG) gefördert werden.

Die Förderung der Aufstiegsfortbildungen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) dem sogenannten „Aufstiegs-BAföG“ verlangt seit kurzem von dem Träger der Maßnahme die Anwendung eines Qualitätssicherungssystems.

Dieses Kriterium wird mit der ISO-Zertifizierung des Philipp-Pfaff-Institutes voll erfüllt, so dass alle berechtigten Kursteilnehmer die Möglichkeit haben, für eine Aufstiegsfortbildung am Philipp-Pfaff-Institut Aufstiegs-BAföG zu beantragen.

Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAföG finden Sie unter https://www.aufstiegs-bafoeg.de.

Wichtige Fragen zur Aufstiegsfortbildung


Übersicht Aufstiegsfortbildungen