Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Ralf J. Radlanski

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Ralf J. Radlanski

  • 1978-1983 Studium der Zahnheilkunde und Medizin in Göttingen und Minneapolis (Minnesota, USA)
  • 1989 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere Kieferorthopädie, Verleihung des Dr. med. habil., Erteilung der Venia legendi für Kieferorthopädie
  • 1990-1992 Oberarzt der Abt. Kieferorthopädie des Zentrums Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Göttingen
  • Seit 1992 Professor und Direktor der Abt. Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • Seit 1992 als Kieferorthopäde Teilzeit in Gemeinschaftspraxis tätig
  • Gastprofessor an der University of California at San Francisco und an der University of Turku, Finnland
  • Zahlreiche Originalpublikationen und Buchbeiträge, Internationale Referententätigkeit zur kieferorthopädischen Weiterbildung

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Ralf J. Radlanski

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Ralf J. Radlanski

  • 1978-1983 Studium der Zahnheilkunde und Medizin in Göttingen und Minneapolis (Minnesota, USA)
  • 1989 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere Kieferorthopädie, Verleihung des Dr. med. habil., Erteilung der Venia legendi für Kieferorthopädie
  • 1990-1992 Oberarzt der Abt. Kieferorthopädie des Zentrums Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Göttingen
  • Seit 1992 Professor und Direktor der Abt. Orale Struktur- und Entwicklungsbiologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin
  • Seit 1992 als Kieferorthopäde Teilzeit in Gemeinschaftspraxis tätig
  • Gastprofessor an der University of California at San Francisco und an der University of Turku, Finnland
  • Zahlreiche Originalpublikationen und Buchbeiträge, Internationale Referententätigkeit zur kieferorthopädischen Weiterbildung