Prof. Dr. Thorsten M. Auschill, MBA

Prof. Dr. Thorsten M. Auschill, MBA

  • 1990-1996 Studium, Staatsexamen und Approbation als Zahnarzt, Universität des Saarlandes
  • 1997-1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsklinik des Saarlandes, Abteilung für Parodontologie und Zahnerhaltung
  • 1998-2001 Angestellter Zahnarzt bei niedergelassenen Kollegen
  • 1999 Promotion (Dr. med. dent.); Universität des Saarlandes
  • 2001-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Freiburg, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
  • 2005 Habilitation, Universität Freiburg
  • 2005-2010 Oberarzt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
  • 2012-2014 Professur für präventive und minimalinvasive Zahnheilkunde und Parodontologie an der praxisHochschule, Köln
  • seit 2014 Leitender Oberarzt, Universität Marburg, Abteilung für Parodontologie
  • Spezialist für Zahnerhaltung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung
  • Gesundheitsökonom (ebs)

Prof. Dr. Thorsten M. Auschill, MBA

Prof. Dr. Thorsten M. Auschill, MBA

  • 1990-1996 Studium, Staatsexamen und Approbation als Zahnarzt, Universität des Saarlandes
  • 1997-1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universitätsklinik des Saarlandes, Abteilung für Parodontologie und Zahnerhaltung
  • 1998-2001 Angestellter Zahnarzt bei niedergelassenen Kollegen
  • 1999 Promotion (Dr. med. dent.); Universität des Saarlandes
  • 2001-2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Freiburg, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
  • 2005 Habilitation, Universität Freiburg
  • 2005-2010 Oberarzt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie
  • 2012-2014 Professur für präventive und minimalinvasive Zahnheilkunde und Parodontologie an der praxisHochschule, Köln
  • seit 2014 Leitender Oberarzt, Universität Marburg, Abteilung für Parodontologie
  • Spezialist für Zahnerhaltung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung
  • Gesundheitsökonom (ebs)