Kontakt und Terminvergabe: 030 414725-25

Heike Rein

Heike Rein
Zahnmedizinische
Verwaltungsassistentin (ZMV)
heike.rein@pfaff-berlin.de

Jennifer Iverson

Jennifer Iverson
Zahnmedizinische
Fachangestellte (ZFA)
jennifer.iverson@pfaff-berlin.de

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung für Patienten

Im Rahmen des Fortbildungsseminars zur „Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin“ (ZMP) bieten wir die professionelle Zahnreinigung an. Die Behandlungsmaßnahmen werden von Zahnmedizinischen Fachangestellten, die sich in der Aufstiegsfortbildung zur „Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin“ (ZMP) befinden, durchgeführt und von ständig anwesenden Zahnärzten beaufsichtigt.

Der nächste Behandlungszeitraum ist vom 20.11.2017 bis zum 09.02.2018.
Eine Terminvergabe ist ab sofort möglich. Rufen Sie uns an!

Die Behandlung wird als Privatleistung berechnet. Über die entstehenden Kosten informiert Sie unser Team gerne.

Datenschutzerklärung nach Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Die uns übermittelten Daten von Interessenten und Patienten werden digital gespeichert und nur zu internen Verwaltung und Information verwendet. Die Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies wäre rechtlich vorgeschrieben oder zur Vertragserfüllung notwendig. Alle Mitarbeiter des Philipp-Pfaff-Instituts sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet.

Nach § 203 STGB unterliegen Ihre Angaben der ärztlichen Schweigepflicht.

Parodontologie-Sprechstunde für Patienten

Haben Sie Zahnfleischprobleme? Dann kommen Sie zu uns, wir beraten Sie gern. Unsere parodontologische Fachsprechstunde bieten wir 1 x im Monat an. In dieser werden Sie von spezialisierten Zahnärzten des Philipp-Pfaff-Instituts und der Zahnklinik der Charité betreut.

Kontakt und Terminvergabe: 030 414725-25

Informationen für Zahnärzte zur Unterstützung bei der Behandlung parodontaler Erkrankungen (Parodontologie-Sprechstunde)

Werden Sie in Ihrer Praxis mit besonderen parodontalen Erkrankungen konfrontiert oder haben in diesem Zusammenhang spezifische Fragestellungen? Dann besteht für Sie und Ihre Patienten die Möglichkeit, die parodontologische Spezialsprechstunde am Philipp-Pfaff-Institut zu nutzen. Die Sprechstunde findet aktuell einmal im Monat statt und wird von spezialisierten Zahnärzten des Philipp-Pfaff-Institutes und der Charité Universitätsmedizin betreut. Am Anfang der Sprechstunde steht eine genaue Befundung, die durch eine ausführliche Beratung und individuelle Therapieempfehlung ergänzt wird. In Abhängigkeit vom vorliegenden Befund kann eine notwendige Behandlung direkt im „DH-Seminar“ (Aufstiegsfortbildung zum/r Dentalhygieniker/in) des Philipp-Pfaff-Instituts Berlin nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt werden.

Patienten, die eine chirurgische Parodontitistherapie benötigen oder an einer Periimplantitis leiden, können ergänzend in der Abteilung für Parodontologie und Synoptische Zahnmedizin der Charité-Universitätsmedizin behandelt werden. In jedem Fall erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit dem überweisenden Zahnarzt. Nach Abschluss der Parodontitis-Behandlung erhält der Patient einen Befundbericht, damit eine lückenlose Weiterbehandlung in der Praxis erfolgen kann. Für Fragen und die Vergabe von Terminen erreichen Sie unser Team unter der Telefonnummer 030-414725-25.