Quelle: MBZ 10/2020

Dentoalveoläre und Implantat-Chirurgie: Anatomie als Inspiration

Dabei stellt die Anatomie eine besondere Grundlage für die anspruchsvolle praktische Tätigkeit eines implantologisch/oralchirurgisch tätigen Zahnarztes dar.

Universitätsprofessor Dr. Jochen Fanghänel bietet einen anatomischen Intensivkurs am Humanpräparat an zum Erleben und Erlernen anatomischer Strukturen und topografischer Zusammenhänge im Operationsgebiet. Die genaue Kenntnis der Anatomie erleichtert eine gute Entscheidungsfindung bei der Auswahl der Operationstechniken und bei der Planung des Vorgehens. Hilfreich ist dafür auch der Austausch der Erfahrungen der Teilnehmer mit der einen oder anderen vermittelten Technik.

Unter Anleitung von Oberarzt Dr. Frank Peter Strietzel werden dann in der Praxis angewandte Schnittführungen, Lappenpräparationen sowie Nahttechniken durchgeführt, zunächst am Schweinekiefer und dann auch am Humanpräparat. Geübt werden ebenfalls Implantationen und augmentative Maßnahmen.

Alle dafür notwendigen Materialien und Instrumente werden den Teilnehmern für das Kurswochenende zur Verfügung gestellt und führen zu einem großartigen praktischen Erlebnis mit einer Vielzahl an Erfahrungen, Inspirationen und Austausch. Diese kurze Einführung verspricht schon viel, aber erst die Teilnahme am Kurs kann die Begeisterung für die zahnärztliche Chirurgie entflammen und überspringen lassen.

Philipp-Pfaff-Institut

Dentoalveoläre und Implantat-Chirurgie

Ein Intensivkurs an Humanpräparaten

Referenten: Univ.-Prof. Dr. med. Jochen FanghänelOA PD Dr. med. Frank Peter Strietzel
Termine: Fr 13.11.2020, 14:00 - 19:00 Uhr • Sa 14.11.2020, 09:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Zahnärzte
Kursgebühr: 745,– €
Kursnummer: 2033.3
Punkte: 6+8+1+1 (Hands-on-Kurs)
Veranstaltungsort: Berlin
zur Anmeldung

Zurück