Quelle: MBZ 10/2020

Ästhetische Zahnheilkunde: Luxus pur – Restaurationen aus Vollkeramik

Qualitativ hochwertige und klinisch langfristig erfolgreiche Arbeiten erfordern ein werkstoffgerechtes Denken, Präparieren und Befestigen. Für die Behandlungsplanung und Patientenberatung sollten ebenfalls verschiedene Grundregeln der dentalen Ästhetik („Smile Design“) bekannt sein. In einem Intensivkurs wird Univ.-Prof. Dr. Jürgen Manhart die Behandlungssystematik zur Übernahme eines geeigneten Therapiekonzeptes in die Praxis vermitteln. Dafür benötigen sowohl der Zahnarzt als auch der Zahntechniker exakte Informationen über Indikationen, Limitationen und Verarbeitungstechniken. Diese erklärt der Referent anhand zahlreicher klinischer Fall-Dokumentationen und Live-Demonstrationen.

In dem zweitägigen Kurs liegt ein Schwerpunkt auf ausführlichen Präparationsübungen zu den verschiedenen keramischen Restaurationen: von unterschiedlichen Veneerformen, über keramische Inlays, Onlays und Teilkronen, bis zu Vollkeramikkronen und -brücken. Außerdem wird über die Möglichkeiten der provisorischen Versorgung gesprochen, Step-by-Step die adhäsive Befestigung geübt und gleichzeitig das konventionelle Zementieren diskutiert.

Der Kurs geht jedoch noch darüber hinaus. Inlaybrücken im Seitenzahnbereich, Klebebrücken im Frontzahnbereich, CAD/CAMBearbeitungsstrategien, Vollkeramik auf Implantaten.

Die Teilnehmer werden nach Abschluss perfekt gerüstet sein für Rekonstruktionen vom Einzelzahnveneer bis hin zum kompletten „Smile Make-over“.

Philipp-Pfaff-Institut

Vollkeramische Restaurationen: Maximale Ästhetik und Funktion vom Veneer bis zur Seitenzahnbrücke

Referent: Univ.-Prof. Dr. med. dent. Jürgen Manhart
Termine: Fr 06.11.2020, 10:00-18:00 Uhr • Sa 07.11.2020, 09:00-17:00 Uhr
Zielgruppe: Zahnärzte
Kursgebühr: 595,– €
Kursnummer: 4025.7
Punkte: 8+8+2 (Hands-on-Kurs)
Veranstaltungsort: Berlin
zur Anmeldung

Zurück