Kofferdamtechnik aktuell: Anwendung routinieren - Zeit sparen

Kursnummer 4052.0
Fach Zahnerhaltung

Kursbeschreibung

Die Isolation mit Kofferdam erlebt gerade eine Renaissance. Im Internet liefern sich Zahnärzte auf Facebook & Co. einen Wettbewerb darum, wer am besten das Arbeitsgebiet trockenlegt - alleine oder im Team.

Selbst Kronen und Veneers werden mittlerweile unter Kofferdam befestigt. Und dieses nicht ohne Grund: Ist das Arbeitsfeld erst isoliert, bietet es dem Patienten und Zahnarzt viele Vorteile. Nicht nur, dass verschiedene Adhäsivtechniken ohne absolutes Trockenlegen versagen und somit der Behandlungserfolg gefährdet wäre, sondern auch der Schutz vor Aspiration und Kontakt mit gewebeschädigendes Substanzen für den Patienten sind für die Anwendung von Kofferdam wichtige Argumente. Nicht zuletzt die Eindämmung der Gefahr einer Re-Infektion des Wurzelkanals bei endodontologischer Behandlung.

Der Kurs beschäftigt sich mit den Herausforderungen der täglichen Praxis:
die Isolation von Kompositfüllungen im Front- und Seitenzahnbereich
die Isolation bei Wurzelkanalbehandlungen und Revisionen
die Isolation von Prothetischen Arbeiten (Teilkronen, Veneers)

Folgende Themen werden wir intensiv bearbeiten und praktisch üben:
Mit wenig Klammern viel erreichen
Mit Teflonband oder Faden auch tiefe kariöse Situationen und Klasse V Füllungen isolieren
Isolation von stark zerstörten oder präparierten Zähnen
Klammerlose Kofferdamanwendung mit Zahnseideligaturen
Individualisierung von Kofferdamklammern für Fortgeschrittene

Freuen Sie sich auf die Vorteile eines trockenen und übersichtlichen Arbeitsfeldes bei der Nutzung von Kofferdam.

Seite drucken