Die Parodontitistherapie – Ein Spezial für den Praxisalltag

Die Parodontitistherapie – Ein Spezial für den Praxisalltag

Ein Update für die ZMP und DH

Sa 25.02.2023
FOBI-PX-S3
2301
335,00 €
DH+ZMP

Kursbeschreibung

Die Betreuung der chronisch erkrankten Parodontitispatienten ist eine große Herausforderung für das gesamte Praxisteam. Die in Deutschland implementierten S3-Leitlinien der European Federation of Periodontology (EFP) zur Behandlung von Parodontitis ermöglichen eine strukturierte, wissenschaftlich basierte und nachhaltige Therapie.

Die PAR-Richtlinie ist dabei die Behandlungsgrundlage für den GKV-Patienten. Welche Erfahrungen haben Sie im Praxisalltag gemacht? Was läuft gut? Wo hakt es? Wie wäre es für Sie, wenn Sie neuen Input suchen und diesen auch erhalten? Oder wenn Sie den Austausch vermissen, nun aber fachliche Dinge besprechen können?

Erleben Sie in dieser Fortbildung einen Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau, erhalten Sie Tipps aus der Praxis für die Praxis. Gemeinsam erstellen wir Checklisten zur Ablaufplanung und schauen dabei ganz besonders auf Ihren Aufgaben- und Kompetenzbereich.

Aus dem Seminarinhalt:

  1. Theoretischer Hintergrund
    • Wie entsteht Parodontitis? Welche Risikofaktoren gibt es?
    • Wie wirkt sich eine Parodontitis auf die Allgemeingesundheit aus?
    • Wie laufen die Behandlungsstufen ab? Was beinhalten sie?
    • Wie lassen sich die Therapieempfehlungen aus den Leitlinien bedarfsgerecht und richtlinienkonform umsetzen?
  2. Praktischer Hintergrund
    • Wie gestalten wir, als Praxisteam, den Ablauf sinnvoll? Wer macht was?
      • allgemeine und zahnärztliche Anamnese
      • Parodontalstatus, Antragstellung
      • Parodontologisches Aufklärungs- und Therapiegespräch (ATG)
      • Patientenindividuelle Mundhygieneunterweisung (MHU)
        S3 Leitlinien zum mechanischen und chemischen Biofilmmanagement
      • Antiinfektiöse Therapie (AIT)
      • Befundevaluation (BEV)
      • Chirurgische Therapie (CPT)
      • unterstützende Parodontitistherapie (UPT)