Strukturierte Fortbildung: Akupunktur für Zahnärzte

Strukturierte Fortbildung: Akupunktur für Zahnärzte

- nach Dr. med. Jochen Gleditsch -

Fr 02.09.2022 — Sa 12.11.2022
FOBI-CF-Akupunktur
2201
1.590,00 €
3 Raten à 557,00€
ZA
48+15

Kursbeschreibung

Das Curriculum hat das Ziel, den Teilnehmern die Grundlagen und den aktuellen Wissensstand zu vermitteln – praxisnah mit Live-Behandlungen unter Einbeziehung der Kursteilnehmer. Der intensive kollegiale Erfahrungsaustausch und die Darstellung der idealen Behandlungsmöglichkeiten bei Schmerzzuständen und Entzündungen im Zahn-, Mund- und Kieferbereich, bei CMD und muskulären Verspannungen, kann dem eigenen Praxisalltag eine neue Richtung geben.

Grundlagen der Akupunktur und Schmerztherapie
Neurophysiologische Grundlagen der Akupunktur und der Schmerztherapie
(Dr. Markert, Dr. Bijak)

  • System-Ordnungen, Regulationsmedizin, kybernetische Medizin
  • synergistische Grundlagen der Akupunktur
  • Indikationen und Kontraindikationen
  • die Haupt- und Mittellinien-Meridiane und ihre Vernetzung
  • Polarität und Wechselwirkungen in der TCM
  • zahnärztliche Zugänge zu einer westlich orientierten Akupunktur
  • Hinweise zur Berechnung der Akupunktur und Praxisorganisation
  • Aufbau einer Falldarstellung – Anamnese: Hintergrund und schulmedizinischer Krankheitsverlauf, Methodik: Behandlungsschema, Methoden der Inspektion und Detektion der aktiven Akupunkturpunkte (Very-Point-Technik), Diskussion: Verlaufsdokumentation

Demonstrationen: Zahn- Kiefer-Wechselbeziehungen und Mundakupunktur
Praktische Übungen: Inspektion und Detektion der aktiven Akupunkturpunkte (Very-Point-Technik) am Körper, Mund und Ohr

Mikrosysteme (MAPS) der Akupunktur (Dr. Markert, Dr. Bijak)

  • Homunculus auf der Hirnhemisphäre
  • Innervation durch den Nervus Trigeminus und Bedeutung des autonomen Nervensystems (Grenzstrang)
  • Bedeutung von Fernpunkten, spez. in der Schmerztherapie
  • Mundakupunktur
  • Vestibulum – und Retromolar-Punkte
  • Diagnostische Hinweise mittels Palpation, Sonden-Tastung sowie Very-Point-Detektion
  • Spezifische Indikationen für ZMK
  • Ohr-Akupunktur
  • Spezielle Anatomie
  • Innervation
  • Methoden der Inspektion und Detektion von aktiven Punkten
  • Ohrkartographie, Spezielle Technik der Nadelung
  • Softlaser-Strahlung
  • Akupressur
  • Fallbesprechungen

Demonstrationen: Integrierte Behandlungskonzepte (MAPS)
Praktische Übungen: Topographische Lage der Punkte, Korrespondenzpunkte, intensives gegenseitiges Üben der Stichtechniken

Der Einsatz von Mund- und Ohrakupunktur bei zahnärztlichen Indikationen (Dr. Markert, Dr. Stockenhuber)

  • Schmerzen, Trigeminus-Neuralgie, CMD, HWS-Beteiligung, Parodontopathien, Dentitio, postoperative Schwellung
  • Neue Japanische Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA)
  • Der Einsatz der TCM – speziell der Meridiane Dickdarm, Lunge, Magen, Milz-Pankreas u. Mittellinien-Meridiane
  • Indikationen und Kombinationen von TCM und MAPS-Therapie
  • Stichtechniken
  • Funktionskreise (Elemente) der Akupunktur
  • Psychosomatische Zusammenhänge und spezielle Wechselwirkungen für die ZMK
  • Demonstrationen: Lymph-Belt, Mittellinien-Meridiane, Indikationen und Kombinationen von TCM und MAPS-Therapie, Stichtechniken

Praktische Übungen: Topographische Lage der Punkte, Korrespondenzpunkte, intensives gegenseitiges Üben der Stichtechniken

Kollegiales Abschlussgespräch (Dr. Markert)

Übergabe der Zertifikate