Univ. Prof. Dr. Klaus Böning

Univ.-Prof. Dr. med. dent. Klaus Böning

  • 1979-1984 Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin
  • 1984-1991 Assistenzzahnarzt (Prothetik) an der Freien Universität Berlin
  • 1981-1994 Hochschulassistent C1 (Prothetik) an der Freien Universität Berlin
  • 1989 Forschungsaufenthalt an der Northwestern University Chicago / Illinois
  • 1994 Oberarzt an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Technischen Universität Dresden
  • 1997 Habilitation
  • 2004 bis 2010 Sekretär der Deutschen Gesellschaft für Zahnmedizin und Biomaterialien e.V.
  • Seit 2007 Fortbildungsreferent der Landeszahnärztekammer Sachsen
  • Seit 2011 Leitung der Abteilung für Zahnmedizinische Propädeutik und Experimentelle Zahnmedizin
  • Seit 2019 Vizepräsident der Landeszahnärztekammer Sachsen

Univ. Prof. Dr. Klaus Böning

Univ.-Prof. Dr. med. dent. Klaus Böning

  • 1979-1984 Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin
  • 1984-1991 Assistenzzahnarzt (Prothetik) an der Freien Universität Berlin
  • 1981-1994 Hochschulassistent C1 (Prothetik) an der Freien Universität Berlin
  • 1989 Forschungsaufenthalt an der Northwestern University Chicago / Illinois
  • 1994 Oberarzt an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der Technischen Universität Dresden
  • 1997 Habilitation
  • 2004 bis 2010 Sekretär der Deutschen Gesellschaft für Zahnmedizin und Biomaterialien e.V.
  • Seit 2007 Fortbildungsreferent der Landeszahnärztekammer Sachsen
  • Seit 2011 Leitung der Abteilung für Zahnmedizinische Propädeutik und Experimentelle Zahnmedizin
  • Seit 2019 Vizepräsident der Landeszahnärztekammer Sachsen