Dr. med. dent. Ralf Krug

Lebenslauf

  • 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Würzburg (Direktor Prof. Dr. med. dent. Bernd Klaiber)

  • 2011 Promotion (magna cum laude) mit dem Titel „Genregulation durch Zoledronat und Imatinib in humanen Leukämiezellen und mesenchymalen Stammzellen“ bei Prof. Dr. med. Franz Jakob, Orthopädisches Zentrum für Muskuloskelettale Forschung der Orthopädischen Klinik König Ludwig-Haus der Universität Würzburg (Direktor: Prof. Dr. med. Maximilian Rudert)

  • 2011 „Young Esthetics“-Preisträger der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) mit dem Titel „Komplexes Frontzahntrauma“

  • 2015 Ernennung zum Oberarzt der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des Universitätsklinikums Würzburg (Direktor Prof. Dr. med. dent. Gabriel Krastl)

  • 2016 Ernennung zum Spezialisten für Endodontologie der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie & zahnärztliche Traumatologie (DGET)

  • Seit 2018 Nebentätigkeit als angestellter Zahnarzt (ca. 14 Std./Woche) in der Privatpraxis für Zahnheilkunde Prof. Dr. med. dent. Stefan Fickl, Fürth

  • 2017 Forschungskooperation an der Klinik für Parodontologie, Endodontologie und Kariologie, Universitätszahnkliniken des Universitären Zentrums für Zahnmedizin Basel UZB, Basel, Schweiz

  • Seit 2018 Studiengruppenleitung der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie & zahnärztliche Traumatologie (DGET) Standort Würzburg

  • 2019 „Clinical Poster Prize ESE 2019“ Preisträger der Europäischen Gesellschaft für Endodontologie (ESE) mit dem Titel „Guided endodontic treatment of multiple teeth with dentin dysplasia: a case report“
  • 2019 Forschungskooperation an der School of Dentistry, Institute of Clinical Sciences, Birmingham, United Kingdom

  • Seit 10/2021 im Habilitationsverfahren an der Medizinischen Fakultät der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität mit der Thematik: „Die Heilung beeinflussende Faktoren und Effekte nach endodontischer Therapie“