Recall bei PAR- und Implantat-Patienten: Ist nicht nur PZR - ist so viel mehr - ist UPT!

Intensivseminar für ZMP mit praktischen Übungen

Aktuelles zur Parodontitistherapie
Die Unterstützende Parodontitistherapie ist nicht Prophylaxe:
Sie ist der Schlüssel zum Langzeiterfolg für PAR- Patienten*innen
Ein Update für die ZMP mit praktischen Übungen

Sie haben damals während der Aufstiegsfortbildung viel gelernt und sind heute ein erfolgreicher, leidenschaftlicher Prophylaxe-Profi. Nur die Anforderungen und das Patient*innenklientel haben sich geändert. Da sind die chronisch erkrankten Parodontitis-Patient*innen und das neu entwickelte Stufenkonzept. Die UPT ist in der aktuellen Behandlungsstrategie die vierte Therapiestufe. Ihr Ziel ist es, die parodontale Stabilität unserer behandelten Parodontitis-Patient*innen zu erhalten. Dabei geht es nicht um Prophylaxe oder um PZR, es geht um ein strukturiertes Langzeit-Therapieprogramm. Erleben Sie in dieser Fortbildung einen Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau. Sie erhalten Tipps aus der Praxis für die Praxis und Sie können vorhandene Fertigkeiten durch praktische Übungen optimieren.

Kursinhalte:

1. Theoretischer Hintergrund

  • Um welche Inhalte geht es bei der UPT und welche Aufgaben übernehme ich als ZMP?
  • Was muss ich für eine erfolgreiche UPT über meine Patient*innen wissen?
  • Wie oft müssen meine Patienten kommen?
  • Wie motiviere nachhaltig für eine optimierte Mundhygiene?
  • Wie rechne ich nach den aktuellen Richtlinien ab?

2. Praktisches Training am Phantom

  • Welche Befunde nehme ich auf?
  • Welche Instrumente und Geräte sind sinnvoll und wie setze ich sie schonend ein?
  • Welche aktuellen Technologien ermöglichen modifizierte Abläufe? Wie kann ich Aktuelles nutzen?

Kursdetails

Praktischer Kurs
Termin: Sa 20.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Zielgruppe: Kurs für ZMP
Kursgebühr: 305,– €
Kursnummer: 3099.6 (Hands-on-Kurs)
Referentin:

DH S. Klein
Zurück