Mundschleimhauterkrankungen und Prophylaxe

Neben dem Zahnarzt ist der Prophylaxeassistent bzw. Dental Hygienist mittlerweile eine wichtige Anlaufstelle, wenn Veränderungen der Mundschleimhaut und der Zunge auftreten. So ist in den letzten Jahren die Tendenz steigend, was Überweisungen in Spezialkliniken betrifft, die immer öfter von ZMPs/DHs veranlasst werden.

Ziel dieses Kurses ist, dass ZMPs/DHs auf dem Gebiete der Pathologie der Mundhöhle wesentliche Veränderungen erkennen können und mit dieser Kenntnis ihre Prophylaxemethoden anpassen.

Kursinhalte:

  • Darstellung neuer Erkenntnisse der oralen Diagnostik
  • Auffinden der richtigen Diagnose einschließlich Darstellung paraklinischer Methoden
  • Früherkennung oraler Kanzerosen/Präkanzerosen
  • Darstellung systemischer Erkrankungen anhand von Veränderungen in der Mundhöhle
  • Entscheidungsfindung: Was ist harmlos, was muss ich dem Zahnarzt vorstellen?
  • Patientenführung bei chronischen Mundschleimhauterkrankungen
  • Prävention von Mundschleimhauterkrankungen

Kursdetails

Online Live-Seminar

Termin: Fr 18.06.2021, 14:00 - 18:00 Uhr
Zielgruppe: Kurs für DH und ZMP
Kursgebühr: 195,– €
Kursnummer: 6097.5
Referentin:
Univ.-Prof. Dr. A. M. Schmidt-Westhausen
Zurück