Fit für den zahnärztlichen Notfalldienst: aktuell - effektiv - praxisbezogen

Der zahnärztlichen Notfalldienst ist für Zahnärztinnen und Zahnärzte durchaus eine Herausforderung. Patienten, die lange nicht beim Zahnarzt waren, können mit eindrucksvollen Pathologien erscheinen, dazu können Sie noch mit Antikoagulantien oder antiresorptiv therapiert sein, was die Behandlung nicht unbedingt einfacher macht. Wenn dann noch die eine oder andere Allergie hinzukommt, können solche Fälle tatsächlich komplex werden. Auf der anderen Seite kommen die Patienten oft tatsächlich mit einer akuten Problematik, die auch spontan gelöst werden muss. Die Veranstaltung wird sich intensiv den verschiedenen Szenarien beschäftigen, denen man im zahnärztlichen Notfalldienst begegnen kann. Das Ziel ist, sicherer und entspannter am zahnärztlichen Notfalldienst teilnehmen zu können.

Kursinhalte:

  • Wann ist ein zahnärztlicher Notfall wirklich ein Notfall?
  • Ödem / Emphysem / Infiltrat / Abszess - wann macht man was?
  • Abzesse und Abzessausbreitung- wann, wer und wie?
  • Akute apikale Parodontitis mit und ohne Wurzelkanalfüllung
  • Akute Pericoronitis
  • Die ganze Seite tut weh: woher weiss man, welcher Zahn es ist?
  • Nachblutung Wundinfektion
  • Mund-Antrum-Verbindung
  • Zahntrauma im Notfalldienst
  • Schwangere im Notfalldienst
  • Polypharmazierte Patienten im Notfalldienst
  • Antikoagulierte Patienten im Notfalldienst
  • Wie Apps im Notfalldienst helfen können

Kursdetails

Online Live-Seminar

Termin: Do 01.07.2021, 08:30 - 13:00 Uhr
Zielgruppe: Kurs für Zahnärzte
Kursgebühr: 295,– €
Kursnummer: 0618.0
Punkte: 5
Referent:
Univ.-Prof. Dr. A. Filippi
Zurück