Fehlende seitliche Schneidezähne - Lückenschluss oder Lückenöffnung?

Bei fehlenden seitlichen Schneidezähnen im Oberkiefer bedarf es bereits im Wechselgebiss sowie auch später im frühen bleibenden Gebiss einer umfassenden Diagnostik und Fallanalyse um individuelle Behandlungsvorschläge anzubieten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hierbei immer in der frühen koordinierten Kooperation der an der Behandlung potentiell beteiligten zahnärztlichen Fachdisziplinen (Kieferorthopädie, Chirurgie, Prothetik).

Anhand klinischer Fallbeispiele wird das Lückenmanagement mit alle seinen Facetten, wie kieferorthopädischer Lückenschluss und Lückenöffnung für unterschiedliche Lückenversorgungen (Klebebrücke, Transplantation , Implantat) gegenübergestellt.

Kursdetails

Theoretischer Kurs
Termin: Fr 17.09.2021, 14:00 - 19:00 Uhr
Zielgruppe: Kurs für Zahnärzte
Kursgebühr: 335,– €
Kursnummer: 0951.0
Punkte: 6
Referentin:

Univ.-Prof. Dr. B. Kahl-Nieke
Zurück