Beispiel-Kurs 4712

Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet. »Wie ein Hund! « sagte er, es war, als sollte die Scham ihn überleben.

Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt. Und es war ihnen wie eine Bestätigung ihrer neuen Träume und guten Absichten, als am Ziele ihrer Fahrt die Tochter als erste sich erhob und ihren jungen Körper dehnte.

»Es ist ein eigentümlicher Apparat«, sagte der Offizier zu dem Forschungsreisenden und überblickte mit einem gewissermaßen bewundernden Blick den ihm doch wohlbekannten Apparat. Sie hätten noch ins Boot springen können, aber der Reisende hob ein schweres, geknotetes Tau vom Boden, drohte ihnen damit und hielt sie dadurch von dem Sprunge ab.


Wir wollen in zwei intensiven Stunden die Abrechnung im Bereich Untersuchungen und Beratungen sowohl in der Kassenabrechnung als auch in der privaten Gebührenordnung für Zahnärzte näher beleuchten. Im BEMA hat sich viel bewegt, es sind Leistungen dazu gekommen – Telemedizin & Co. Die GOZ ist für die Privatabrechnung nur ein Teil der Miete, also stöbern wir für die Privatabrechnung intensiv in der GOÄ und optimieren damit die Abrechnung in der Praxis. Untersuchungen und Beratungen sind die häufigsten Leistungen in jeder Praxis, hier etwas zu “verschenken” ist besonders schmerzhaft. Unser Ziel ist der wirtschaftliche Erfolg für jeden Praxistag!

Seminar: FOBI-Orga-PM, Kurs: 2101 – Philipp-Pfaff-Institut (uniplus-software.de)