Univ.-Prof. Dr. med. dent. Andreas Schulte

Univ.-Prof. Dr. med. dent. Andreas Schulte

  • 1975-1981 Studium Zahnmedizin an der WWU Münster
  • 1981, 1984, 1987 Approbation als Zahnarzt, Promotion, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • 1996 Habilitation, Venia Legendi (FB Medizin der Philipps-Universität Marburg)
  • 1981-2015 Zahnarzt, Oberarzt und Dozent (WWU Münster, Philipps-Universität Marburg, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
  • 2002, 2005 Ernennung apl. Professor, ltd. Oberarzt
  • 2014 Ruf auf die Professur für Behindertenorientierte Zahnmedizin (Uni Witten/Herdecke)
  • 2016 Verleihung der Tholuck-Medaille
  • seit 2015 Universitäts-Professor für Behindertenorientierte Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke
  • seit 2003 Mitglied des Vorstands der European Organisation for Caries Research (ORCA)
  • seit 2014 Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift Community Dental Health
  • seit 2016 Vors. der AG Zahnmedizin für Menschen mit Behinderung in der DGZMK

Univ.-Prof. Dr. med. dent. Andreas Schulte

Univ.-Prof. Dr. med. dent. Andreas Schulte

  • 1975-1981 Studium Zahnmedizin an der WWU Münster
  • 1981, 1984, 1987 Approbation als Zahnarzt, Promotion, Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • 1996 Habilitation, Venia Legendi (FB Medizin der Philipps-Universität Marburg)
  • 1981-2015 Zahnarzt, Oberarzt und Dozent (WWU Münster, Philipps-Universität Marburg, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg)
  • 2002, 2005 Ernennung apl. Professor, ltd. Oberarzt
  • 2014 Ruf auf die Professur für Behindertenorientierte Zahnmedizin (Uni Witten/Herdecke)
  • 2016 Verleihung der Tholuck-Medaille
  • seit 2015 Universitäts-Professor für Behindertenorientierte Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke
  • seit 2003 Mitglied des Vorstands der European Organisation for Caries Research (ORCA)
  • seit 2014 Mitglied des Editorial Board der Zeitschrift Community Dental Health
  • seit 2016 Vors. der AG Zahnmedizin für Menschen mit Behinderung in der DGZMK